7. Oktober 2021

Software Architecture Alliance

„Architektur ohne Tellerrand“: Am 06. und 07. Oktober 2021 findet die von uns mitorganisierte Konferenz Software Architecture Alliance digital statt.

Du willst zu Gleichgesinnten Kontakt aufnehmen und dich auf Augenhöhe mit Referenten und interessanten Teilnehmer:innen austauschen? Du willst als Entwickler:in Systeme bauen, Trends mitbekommen und Legacy-Probleme in Zukunft umgehen? Dann bist du auf der Software Architecture Alliance (SAA) genau richtig: Die SAA ist eine moderne Konferenz für Software-Architektur. Hier werden aktuelle Trendthemen mit Praxiserfahrung an zwei Konferenztagen zusammengebracht.

Deine Gastgeber Stefan Toth, Nicole Rauch und Lars Röwekamp freuen sich darauf, dich auf der Konferenz begrüßen zu dürfen. Sie kümmern sich um alles, was die Veranstaltung zur „Architekturkonferenz ohne Tellerrand“ macht. Die drei haben eine Konferenz gebaut, auf die sich selbst auch gerne gehen würden und haben die Themenschwerpunkte, die angebotenen Formate sowie das passende Rahmenprogramm für dich gestaltet. Dabei lag der Fokus immer auf dem Leitsatz: „Aus der Praxis für die Praxis“. Daraus ist eine Veranstaltung entstanden, die Mehrwerte und Platz zum Austausch zwischen Architekten, Entscheidern und Entwicklern bietet.

Und das ist unser Angebot für dich:

Auf geht’s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“

Mittwoch, 06.10.2021 von 14:00 bis 17:15 Uhr mit Lars Röwekamp

„Cloud is the new Normal“, so Andrew R. Jassy (CIO AWS). Was liegt also näher, als genau jetzt den Schritt in die Cloud zu wagen?

Im Rahmen des Workshops wirst du gemeinsam mit Lars eine klassische Enterprise Anwendung Schritt für Schritt in die (AWS) Cloud migrieren. Dabei werden wir die verschiedenen Stufen / Reifegrade des Cloud Maturity Models durchlaufen. Angefangen bei „Lift & Shift“ bis hin zu „Cloud Native“ und „Cloud Voodoo – aka Serverless“.

Den Architektur-Überblick behalten mit Macro-Architekturvorgaben und -Prüfungen halten

Mittwoch, 06.10.2021 von 14:00 bis 15:00 Uhr mit Arne Limburg

Eine der größten Herausforderungen von Microservices ist es, den Überblick über die Gesamtarchitektur zu bekommen und zu behalten. Doch welcher Service spricht mit welchem und wie kann sichergestellt werden, dass die Kommunikationswege der geplanten und dokumentierten Architektur entsprechen?

Mit Live-Demos zeigt dir Arne, wie Consumer-Driven Contracts- Tracing Server und Service Meshes eingesetzt werden können, um Architekturen zu visualisieren und Vorgaben sicherzustellen.

Das ist doch alles nur Frontend – Wer braucht da schon Architektur?

Mittwoch, 06.10.2021 von 15:15 bis 16:00 Uhr mit Lars Kölpin-Freese

Single-Page-Applications sind in den letzten Jahren zu großen, schwergewichtigen eigenen Applikationen angewachsen, die fehleranfällig, schwer wartbar und langsam in der Weiterentwicklung sind. Aber woran liegt das eigentlich? Lassen sich die Backend-Architektur-Konzepte ohne weiteres für das Frontend übernehmen? Was sind die Herausforderungen, in denen sich moderne Frontends von klassischen Backends unterscheiden? Und braucht man daher andere Lösungen?

Dieser Talk gibt neben der Problemanalyse konkrete Bausteine an die Hand.

Zum Programm.

Sichere dir jetzt dein Ticket und nutze den (Super) Early Bird Rabatt! 

  • bis zum 16. Juli Super Early Bird Ticket
  • bis zum 17. September Early Bird Ticket

Keine Kommentare

Kontakt

OPEN KNOWLEDGE GmbH

Standort Oldenburg:
Poststraße 1, 26122 Oldenburg

Standort Essen:
II. Hagen 7, 45127 Essen