• Die Mitarbeiter von open knowledge waren sowohl aus fachlicher als auch aus menschlicher Sicht eine Bereicherung für unser Migrations-Projekt. Insbesondere die hohe Qualifikation, die ausgepgrägte Lösungsorientierung sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit, die die Berater täglich im Projekt gezeigt haben, waren ein Schlüssel für die termingerechte und qualitätsgesicherte Fertigstellung der Migration. Dirk Feuerhelm, Projektleiter, Bertelsmann AG
  • … besonders beeindruckt hat mich die ganzheitliche Lösungskompetenz, ich meine damit die Fähigkeit von open knowledge, über das Verständnis für unsere komplexe Prozess- und IT-Welt und der Moderations- und Integrationsstärke in fachlichen und technischen Konzept-Workshops zu einer IT-technisch state-of-the-art-Lösung zu gelangen, die gleichzeitig ein Massanzug und offen und flexibel ist … Wolfgang Rosenow, Projektleiter T-Systems DDM GmbH
  • Die kompetente Betreuung durch open knowledge hat uns den Umstieg auf die JAVA-Plattform bei der Neuentwicklung von unternehmenskritischen Applikationen leicht gemacht. Gernot Weissensteiner, Entwicklungsleiter Österreichische Lotterien Ges.m.b.H.
  • open knowledge hat uns oft und kompetent im Bereich mobiler Technologien beraten. Lars Röwekamp und sein Team zeichnen sich aus durch tiefes Know-how, ein Gespür für pragmatische Lösungen und großes Commitment. Ein Gewinn für jedes Projekt! Eckhard Schneider, CTO, Interone GmbH
  • Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit open knowledge hat sich für uns in vielfältigen Themenstellungen bewährt. Hervorzuheben ist insbesondere die gesunde Mischung aus umfangreichem Know-How in den Bereichen Fachkompetenz sowie Methoden- und IT-Kompetenz der open knowledge-Mitarbeiter. Dies ermöglichte uns in allen Projektphasen, gemeinsam mit den Fachbereichen schnell und effizient Lösungen zu erarbeiten und stellt damit einen echten Mehrwert dar. Hermann Pollkläsener, Leitung IT, Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG
  • Im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit haben wir die Mitarbeiter von open knowledge als kompetente und erfahrene Unterstützung für unsere internationalen Projekte schätzen gelernt. Besonders hervorzuheben ist auch die Flexibilität, wenn kurzfristig Unterstützung erforderlich gewesen ist. Dr. Ralf Wieting, Bereichsleiter Applikationsentwicklung & Online-Betrieb, CEWE Stiftung & Co. KGaA

Enterprise Computing

Enterprise Computing

Vodafone Deutschland GmbH

Content Charging System

Kunden-Link:

www.vodafone.de

Branche:

Telekommunikation

Bereich:

Software Architektur, Enterprise Java Development, Consulting

Kurzbeschreibung:

Konzeption und Realisierung einer Subscription Management und Charging Plattform für mobile Inhalte

Beschreibung:

Zusammen mit dem Vodafone Entwicklungsteam realisierte open knowledge ein Autorisierungs-, Vertragsverwaltungs- und Abrechnungssystem für mobile Inhalte. Das sogenannte Content Charging System agiert als Backend für Content Delivery Systeme, die vor Auslieferung von Inhalten eine Autorisierungsprüfung vornehmen und sofern notwendig einen Kaufprozess für den Endkunden initiieren. Die entwickelte Plattform verwaltet dazu die von Vodafone für mobile Inhalte angebotenen Produkte/Produktkombinationen und den Vertragsstatus aller Endkunden. Zur Abbildung des Kaufprozesses bedient sich das System der Vodafone Payment Infrastruktur.

open knowledge verantworte maßgeblich die Architektur der Enterprise Java Anwendung, die Abbildung der Produkte/Produktkombinationen sowie die Definition der Client Schnittstellen. Darüber hinaus coachte open knowledge das Entwicklungsteam des Kunden beim Einsatz von Enterprise Java.

Deutsche Post AG

Erweiterung E-Filiale

Kunden-Link:

www.deutschepost.de

Branche:

Postbranche

Projekt-Link:

https://www.efiliale.de

Bereich:

Software Architektur, Web Development, Release Management

Kurzbeschreibung:

Einführung von Mandantenfähigkeit und Erweiterung der eFiliale um neue Produkte (z.B. STAMPIT)

Beschreibung:

Die eFiliale ist die Postfiliale im Internet. Sie ist auf die Anforderungen von Privatkunden, Freiberuflern und des Mittelstands zugeschnitten. Angeboten werden die klassischen Filial-Produkte Briefmarken, Packsets, Plusbriefe, Papier-, Büro-, Schreibwarenartikel sowie Dienstleistungen, wie z. B. der NACHSENDE- und LAGERSERVICE für Briefsendungen.

Das Team von open knowledge erweiterte die bestehende Java EE Anwendung der eFiliale um eine Mandantenfähigkeit, sodass die Web Anwendung aber auch Backend Funktionalität in andere Web Anwendungen integriert werden konnten. Neben der reinen Überarbeitung der Fachlichkeit, der Architektur und der Entwicklung musste auch der Release Prozess der eFiliale vollständig überarbeitet werden.

T-Systems DDM GmbH

Prozessintegrations- und Prozesssteuerungsplattform

Kunden-Link:

www.t-systems.de

Branche:

Managed Document Services

Bereich:

Software Architektur, Enterprise Java Development, Prozessoptimierung, Consulting

Kurzbeschreibung:

Einführung einer zentralen Prozessintegrations- und Prozesssteuerungsplattform

Beschreibung:

T-Systems Managed Document Services leisten das komplette Dokumenten- management - von Eingangspostbearbeitung (Scannen, Nachbearbeiten, ...), Dokumentengenerierung und Erzeugung (Brief, Fax, E-Mail, Web) über Informations- und Dokumentenbereitstellung bis zum Dokumentenversand inklusive internationalem Versandmanagement und Portooptimierung. Der Unternehmensbereich T-Systems DDM GmbH ist dabei in der Lage, die individuellen Dokumentenmanagement-Prozesse der Kunden effizient abzubilden und so als hochintegrierter Outsourcing Partner alle Aufgaben des Dokumentmanagements wahrzunehmen.

Das Team von open knowledge unterstützte die T-Systems DDM GmbH beim Wandel von einem reinen Dienstleister für Dokumentenerzeugung und Versand hin zu einem Full Service Provider für Dokumentenmanagement. Hierzu musste für die bestehende IT- und Dokumentenmanagement-Landschaft ein einheitliches Prozessintegrationswerkzeug entworfen und umgesetzt werden, mit dem die Auftragsabwicklung der T-Systems DDM GmbH zentral gesteuert und überwacht werden kann. Vor der technischen Realisierung betreuten die Berater von open knowledge die fachliche Analyse, in Folge dessen bestehende Prozesse geschärft bzw. neu definiert wurden.

Für die Umsetzung der zentralen Prozessintegrations- und Prozesssteuerungsplattform nutzte das Team von open knowledge Enterprise Java.

CEWE Stiftung & Co. KGaA

CEWE FOTOBUCH Online

Kunden-Link:

www.cewe.de

Branche:

Fotodienstleistung

Projekt-Link:

Amazon – www.onlinefotoservice.de/meine-galerie.html
Müller – http://www.mueller.de/foto/meine-galerie.html

Photocité (FR) - http://www.photocite.fr/livre-album-book-photos-ligne/creer-livre-photos.php

Bereich:

Rich Media Web Development / Consulting

Beschreibung:

Gemeinsam mit CEWE entwickelt open knowledge aktuelle ein Online Fotobuch, welches in einer umfangreichen Version bereits zur Verfügung steht. Anders als bisher üblich, ermöglicht das CEWE FOTOBUCH Online die freie Gestaltung eines Fotobuches im Web, also ohne Download und Installation einer eigenen Fotobuch Anwendung.

Dank Adobe Flex Technologie im Client und Java Enterprise auf dem Server wird dem Anwender der Eindruck einer klassischen Desktop Anwendung, mit all ihren Vorzügen, vermittelt – und das trotz Web. Rich Internet Application (kurz: RIA) heißt hier der Schlüssel zum Erfolg.

Neben der reinen Gestaltung des Fotobuches ist auch die dauerhafte Verwaltung der eigenen Fotogalerie beim Online-Fotoservice möglich.

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Design Shop

Kunden-Link:

www.cewe.de

Branche:

Fotodienstleistung

Projekt-Link:

White Label Portal, daher nicht direkt beim Kunden aufrufbar

Bereich:

Rich Media Web Development / Consulting

Kurzbeschreibung:

Konzeptionsunterstützung und Implementierung eines Textil Design Web Shops

Beschreibung:

Gemeinsam mit Europas Fotodienstleister Nr. 1 – CEWE – hat open knowledge einen umfangreichen Textil Design Shop als White Label Anwendung für das Web realisiert.

Der Shop wird mittlerweile von vielen CEWE Kunden erfolgreich eingesetzt.

Neben klassischer Java Server Technologie kam Flash zur frontendseitigen Umsetzung eines Textil-Editors zum Einsatz. Mit seiner Hilfe können T-Shirts, Polo-Hemden und viele andere Produkte frei gestaltet werden.

Österreichische Lotterien

Forte 4GL (UDS) zu Enterprise Java Migration

Kunden-Link:

www.lotterien.at

Branche:

Wetten- und Glücksspiel

Projekt-Link:

Es existiert keine Web Seite. Referenz ist jedes Lotto-Annahme Terminal in Österreich.

Bereich:

Enterprise Development / Consulting

Kurzbeschreibung:

Migration einer umfangreichen 4GL Server-Software Infrastruktur hin zu Enterprise Java.

Beschreibung:

Das Projekt der Österreichischen Lotterien stellte besondere Herausforderungen an die Berater und Entwickler von open knowledge. Anders als sonst oft üblich, fand das Team von open knowledge keine bestehende Java Infrastruktur vor, sondern ein fachlich und technologisch ausgereiftes System auf Basis einer 4GL Sprache, welches aufgrund äußerer Einflüsse abgelöst werden sollte.

In einem ersten Schritt wurde der Status Quo aufgenommen und gemeinsam mit dem Kunden ein möglicher Migrationspfad entwickelt. Dabei wurde ein besonderer Augenmerk auf potentielle kritische Pfade geworfen.

In einem zweiten Schritt wurde das Team der Österreichischen Lotterien gezielt in ihrem eigenen Projektkontext, an die neu zu verwendenden Technologien herangeführt. Dies geschah in kleinen, sehr kontrollierten Iterationen, so dass sich schnell erste Erfolge einstellten.

In weiteren Schritten wurden zunehmend komplexere Problemfelder angegangen und gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet. Dabei war es – wie in allen anderen Schritten auch – stets das Ziel, den Kunden so selbstständig wie möglich und so unterstützt wie nötig die anstehenden Aufgaben bewerkstelligen zu lassen.

Als Dank für die sehr erfolgreich verlaufene Migration wurde das Team von open knowledge auch gleich im Folgeprojekt als Beraterteam mit eingebunden.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

FBI

Kunden-Link:

www.dlr.de

Branche:

Luft & Raumfahrt

Projekt-Link:

interne Kundenanwendung, daher kein Link vorhanden.

Bereich:

.NET Client / Server Development

Kurzbeschreibung:

Konzeption und Implementierung eines Flugplanungstools

Beschreibung:

In enger, fachlicher Abstimmung mit dem Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat open knowledge in den letzten zwei Jahren kontinuierlich an einem System zur Flugplanung gearbeitet.

Das System dient zur Überwachung aller luftfahrzeugrelevanten Informationen inkl. zugehöriger Lagerhaltung von Einsatzteilen, Wartungsverfolgung, Projektplanung von Flug- und Experimentiervorhaben sowie Dokumentenmanagement zur Einhaltung luftfahrttechnischer Bestimmungen.

Mit Hilfe des neuen Systems, welches in mehrere Iterationen geplant und entwickelt wurde, konnte eine ganze Reihe proprietärer Altsystemen Schritt für Schritt abgelöst werden.

Als Technologien kamen C#, ASP.NET 2.0/3.5, .NET Web-Services, Silverlight 3 und RIA Services zum Einsatz. Darüber hinaus wurde mit Hilfe des Windows Compact Frameworks eine Scanner Anbindung realisiert.

News

JAX 2017

Vom 8. - 12. Mai 2017 findet die JAX in Mainz statt. Lars Röwekamp und Jens Schumann sind für OPEN KNOWLEDGE zwei der mehr als 200 international renommierten Speakern auf dieser Veranstaltung.
mehr ...

Blog

AngularJS - Einmal durchzählen bitte!

AngularJS ist derzeit eines der beliebtesten Frameworks zur Realisierung von Single Page Applikationen. Übersteigt der Umfang jedoch den eines einfachen Showcases werden über kurz oder lang Performanzprobleme spürbar.
mehr ...

oben
Blog RSS-Feed